Gabentisch der Tiere 2018

Am Sonntag, dem 16. Dezember war es wieder soweit. Viele nette Menschen brachten Geschenke für die Tiere im Tierheim. Wir sind überwältig, so viel Futter, Spielzeug und nützliche Sachen stapelten sich in unserem kleinen Büro auf, so dass wir zwischendurch immer wieder abtragen und verstauen mussten.
Zum Teil waren die Geschenke liebevoll in Geschenkpapier eingewickelt. Bei manchen Geschenkpaketen waren sogar Grußkarten mit einer zusätzlichen Geldspende dabei, leider ohne Namen und Anschrift …
Zu den vielen nützlichen und schönen Sachspenden wurden auch Geldspenden in beträchtlicher Höhe im Tierheimbüro abgegeben.
Geldspenden sind für den Tierheimbetrieb sehr wichtig, denn die anfallenden Tierarztkosten werden nie über die Schutzgebühren abgedeckt. Die Waschmaschinen und Trockner verschleißen bei der hohen Belastung sehr schnell, und Gas, Wasser, Strom und Müllabfuhr müssen auch bezahlt werden.
Wir sind für alle kleinen und großen Spenden sehr, sehr dankbar. Herzlichen Dank dafür, dass Sie an die Tiere denken, die noch auf ein neues liebevolles Zuhause warten.

 

Für die ganz eiligen Spender die keine Zeit für Kuchen und einen Kaffee hatten, gab es als Dankeschön ein Tütchen mit selbst gebackenen Keksen. Eine Kekstüte bekam zum Beispiel Familie Reiling aus Barsinghausen, sie waren die ersten Spender an diesem Tag und brachten einen Riesenkorb Katzenfutter.

Bei Kaffee, Punsch und weihnachtlichen Kuchen saßen viele Besucher eng an eng im Büro und erzählten von ihren Tieren, manche Tierfreunde kommen jedes Jahr und so freuen wir uns, wenn wir noch mal etwas von „unseren“ Tieren hören.

Bitte bleiben Sie uns und den Tieren weiterhin treu.